Nowisys auf der Hannovermesse 2017

Nowisys wird auf der Hannovermesse vom 24.-28.04.2017 ihr Open-Source-Projekt „OpenHAMSTER“ vorstellen. Dieses Projekt basiert auf unserer seit vielen Jahren bewährten Software h.Server, mit der erfolgreich Projekte zur Digitalisierung in Produktion und Logistik realisiert wurden. Die Eigenschaften der Software ermöglichen vielfältige Einsatzszenarien. Das kommt u.a. darin zum Ausdruck, dass wir aktuell die ersten Projekte im Energiemonitoring und – management realisieren.

Mit unserem Open-Source-Projekt „OpenHAMSTER“ wollen wir speziell kleine und mittelständische Unternehmen bei der Digitalisierung ihrer Fertigung unterstützen.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, besuchen Sie uns auf der Hannovermesse.

 

Gefördert durch:

h.Server heißt jetzt openHAMSTER

Nowisys stellt seit dem 01.01.2017 ihr Produkt h.Server unter die Open-Source-Lizenz Apache 2.0. Damit verbunden ist auch die Umbenennung in openHAMSTER. Beeinflusst wurde die Entscheidung durch die tiefgreifenden Veränderungen, die mit der Digitalisierung der Gesellschaft einhergehen. Diesen Veränderungen müssen sich auch die produzierenden Unternehmen stellen. Die Digitalisierung der Produktion ist für viele Unternehmen nicht nur eine Chance, die Effizienz zu verbessern, sondern kann bis zu völlig neuen Geschäftsmodellen führen.

Wir möchten gerade die kleinen und mittelständischen Unternehmen auf diesem Weg unterstützen und haben uns deshalb zu diesem Schritt entschlossen, der völlig neue Möglichkeiten für Kunden, Partner und natürlich Nowisys selbst erschließt.

Hier nur zwei Gründe, die auf das Interesse unserer Kunden stoßen:

  • Die Schaffung von Investitionssicherheit für unsere Kunden: Durch die Offenlegung des Programmcodes schaffen wir Transparenz, die gleichzeitig die Sicherheit der Lösungen fördert. So sind nicht nur wir in der Lage, die Projekte zu betreuen und weiterzuentwickeln.
  • Eine Reduzierung der Investitionshürde bei Projektstart: Wenn Projekte eingeführt werden, müssen zu Beginn häufig hohe Investitionen in Technik und Lizenzen realisiert werden, ohne dass die Funktionen wie gewünscht genutzt werden können. Diese müssen mit zusätzlichem Aufwand angepasst werden.

Da wir mit diesem Schritt auch keine Lizenzgebühren mehr erheben, gibt es natürlich auch Auswirkungen auf unser Geschäftsmodell. Dienstleistungen erhalten einen höheren Stellenwert und verpflichten uns u.a. noch größeres Gewicht auf die Qualität zu legen.

Leistungsangebot erweitert

Die Digitalisierung der Produktion (Industrie 4.0) ist ohne Berücksichtigung der Si­cherheit nicht zu verantworten. Da die IT direkt den Fertigungsprozess beeinflusst, können feh­lerhafte Daten nicht nur die Produktion stören, sondern sogar zu schweren Schäden führen. Dabei ist es nicht wichtig, ob diese Störungen vorsätzliche oder fahrlässige Ursachen haben.

Deshalb haben wir unser Leistungsspektrum erweitert und bieten Ihnen unsere Unterstützung zur Erfüllung Ihrer Sicherheitsanforderungen an. Wir stehen mit zertifizierten Mitarbeitern zur Verfügung und bieten Ihnen folgende Leistungen an:

  • Definition der Ziele
  • Sicherheitsanalyse der Prozesse
  • Bedrohungsanalyse
  • Handlungsempfehlung
  • Schulung Ihrer Mitarbeiter

Damit erhöhen wir die Sicherheit in unseren Projekten. Wir unterstützen Sie aber auch bei der Einführung der ISO 27001 und können Sie bei der Zertifizierung begleiten.

C-Teile-Management mit RFID

Die Nowisys IT-Service GmbH entwickelte gemeinsam mit der Brooks Automation GmbH eine höchst effektive Lösung zur Unterstützung von C-Teile-Management auf Basis von RFID.
Da die Bestandsveränderungen sofort registriert und an die Disposition übergeben wird, kann auch sofort die Wiederbeschaffung eingeleitet werden. Im Einzelnen können folgende Punkte in die Berechnung der Wirtschaftlichkeit einbezogen werden:

  • Reduzierung Wiederbeschaffungszeit
  • Reduzierung des Sicherheitsbestandes
  • Reduzierung der Kapitalbindung
  • Bestandssicherheit
  • kein manueller Erfassungsaufwand

Neben der technischen Herausforderung, Behälter in einem speziellen Regalfach identifizieren zu können, zeichnet sich diese Lösung durch ihren völlig autarken Betrieb an beliebigen Standorten aus. Durch die Verwendung von passiven UHF-Transpondern (Smart Label) ist sie zudem kostengünstig.

Produktbeschreibung (PDF)

h.Box-RFID für Konsignationslager

Nowisys entwickelte auf Basis ihrer h.Server-Technologie eine kompakte Lösung für die Nutzung von RFID im Lager. Damit ist es möglich, Bestände, Bewegungen (Gate) als auch Kanban-Aufträge zu protokollieren und externen Systemen (z.B. ERP) zur Verfügung zu stellen.

Eine spezielle Lösung ist unsere h.Box für Konsignationslager. Sie arbeitet autark von vorhandener IT am Lagerort. Die in der h.Box verwendete Hard- und Software sichert eine hohe Verfügbarkeit des Systems. Die Administration der Systeme vor Ort ist nicht erforderlich, da die erforderlichen Funktionen remote von der Zentrale ausgeführt werden können. Die Verbindung zur Zentrale wird mit Modem via VPN hergestellt. Die Daten werden über Web-Services zur Verfügung gestellt. Spezielle SMS-Funktionen unterstützen den Service.

Produktbeschreibung (PDF)